FANDOM


Folge 2
Haruka-Rin 2

Rin und Haruka kurz vor dem Absprung

Titel
Übersetzung Erinnerungen in der Distanz!
Kanji 距離で思い出!
Rōmanji Kyori de Omoide!
Folgen Information
Folgennr. 2
Erstausstrahlung 10. Juli 2013
Drehbuch Masahiro Yokotani
Storyboard Eisaku Kawanami
Regisseur Eisaku Kawanami
Rika Ōta
Animationsregisseur Kayo Hikiyama
Musik Information
Opening Rage on
Ending SPLASH FREE
Reihenfolge
Vorheriges Nächstes
Folge 1 Folge 3

Erinnerungen in der Distanz! (距離で思い出!, Kyori de Omoide!)[1] ist die zweite Folge der Animeserie Free!. Sie hatte am 10. Juli 2013 ihre Premiere.

InhaltsangabeBearbeiten

PlotBearbeiten

Rin und Haruka bereiten sich auf ihr Rennen vor. Rin erklärt, das er keine Rücksicht auf Haruka nehmen werde, Haruka scheint dies jedoch ziemlich egal zu sein. Daraufhin bemerkt Rin, das Haruka immer noch so eisig sei, ihn dies jedoch „anpisse“. Haruka fragt schließlich Makoto ob dieser das Startsignal geben könne und Rin erklärt, welche Voraussetzungen ihr Rennen hat. Das Rennen soll über 100 Meter gehen und im Freistil geschwommen werden. Nachdem Makoto das Startsignal gibt, ist Nagisa von Rins stärkeren Absprung beeindruckt. Makoto entgegnet jedoch, das Harukas Züge beim Schwimmen schneller seien.

Eine Elektrouhr zeigt gerade 02: 21 Uhr AM, also in der Früh an. Rin liegt in seinen Bett und starrt auf das obere Bett des Stockbetts. Sein Handy vibriert, er hat eine Mail von Gou erhalten. Er wirft das Handy jedoch sofort weg und ist wütend. In der Nachricht fragte Gou ihn, ob er zu Haruka, Makoto und Nagisa gegangen wäre. Darauf fragt sich Rin, ob er „ihn“ niemals besiegen könnte. Haruka sitzt gerade in einer Badewanne mit warmen Wasser und spielt etwas mit den Wasser herum. In der Schule werden Makoto und Nagisa, dieses mal auch Haruka, von einen Lehrer zusammengestaucht, welcher bemerkt hat, das sie nun auch in das Hallenbad der Samezuka „eingebrochen“ sind. Als Frau Amakata schon wieder versucht den Schülern mit den Sprichwort des Herrn Tai von Qi zu helfen, unterbricht sie der Lehrer mit der Behauptung Fisch zu hassen. Sie entschuldigt sich daraufhin.

Als Nagisa, Makoto und Haruka das Lehrerzimmer verlassen, findet Nagisa, das Frau Amakata ihnen hier keine große Hilfe war. Makoto fragt sich hingegen wie Frau Amakatas „Fisch-Sprichwort“ weitergegangen wäre und fragt
Gou-Makoto-Nagisa 1

Gou wurde von Nagisa ausgetrickst

Haruka danach. Dieser ist jedoch schon längst Richtung Zuhause abgehauen. Kurz darauf treffen sie auf Gou, welche erneut mit Nagisa darüber streitet, wie er sie nennt. Letztendlich zieht sie aber den Kürzeren. Später fragt Gou die zwei, ob es ihnen möglich war ihren Bruder zu treffen. Nagisa erklärt sofort, sehr bestützt, das Rin ihn und Makoto total ignoriert hätte und nur mit Haruka ein Rennen wollte. Makoto fragt darauf Gou, ob diese schon etwas von ihren Bruder gehört hätte. Gou verneint jedoch und meint das sie ihn E-Mails geschickt hätte und auf den Handy angerufen hätte, ohne Erfolg. Die drei fragen sich daraufhin, was passiert sei, weshalb Rin nun so verändert ist.

Gou meint schließlich, das sie gedacht hätte, Rin würde sich nach einen Treffen mit ihnen öffnen. So erfahren schließlich Nagisa und Makoto, das Gou für Rins auftreten im alten Schwimmverein verantwortlich ist, das sie ihn eine Nachricht geschickt hatte, Rin ihr aber nie geantwortet hatte. Makoto erkennt, dadurch warum Gou daher gestern bei Haruka war. Nagisa bekommt darauf eine Idee, er möchte einen Schwimmclub gründen, mit der Begründung, das sie Rin auf Turnieren sehen könnten. Makoto wirft jedoch ein, das er nicht glaubt, das Haruka da dabei ist.

Später, bei Haruka erklärt dieser, das er es ihnen nicht ausschlagen würde, was Nagisa freut und Makoto verwundert. Makoto fragt schließlich nochmal nach ob es wirklich für Haruka in Ordnung sei, dieser ist
Haruka 9

Haruka nennt Gou "Kou"

sich dieser Sache aber ganz sicher. Gou, welche ebenfalls bei Haruka Zuhause ist, versucht vergebens nicht auf Harukas halbnackten Körper zu schauen, tut es jedoch und kommt durch Harukas Muskulatur sofort ins schwärmen. Nagisa stellt schließlich Gou vor, da diese Haruka bis jetzt noch nicht zu Gesicht bekommen hatte. Als Haruka Gou dann auch noch „Kou“ nennt, ist diese ganz und gar glücklich und entschuldigt sich noch für ihren Bruder. Haruka winkt dieses jedoch ab, zieht sich obenrum etwas an und bindet sich eine Schürze um, da er Richtung Küche geht um vielleicht Tee zu machen. Makoto ruft ihn noch hinterher, das er etwas Tintenfisch dabei hätte, den er braten könne. Nagisa meint jedoch das zu Tee Schokolade besser passen würde.

Makoto macht daraufhin einen Kompromiss und meint, sie können noch Makrele dazu machen. Nagisa findet jedoch nicht, das dies ein Kompromiss ist. Daraufhin rennt Nagisa in die Küche um Haruka zu helfen. Schließlich fällt Gou der alte Pokal auf. Makoto erklärt, das Rin diesen Pokal nicht mehr brauche. Gou schaut schließlich auf das Foto und bemerkt, das alle Lachen außer Haruka. Nagisa wirft ein, das Haruka im inneren Lacht, und bringt den Tee mit. Makoto fragt schließlich ob dies das erste mal sei, das Rin nach Japan zurückgekommen ist. Gou verneint dies und meint das er immer zu Neujahr nach Japan gekommen sei. Darauf zuckt Haruka etwas zusammen, was Makoto merkt. Rin hatte nämlich niemanden von seinen Aufenthalt in Japan erzählt.

Am nächsten Tag in der Schule zeigt Nagisa ihnen den Antrag für den Schwimmclub, welchen er schon vorbereitet hat. Nagisa schreibt bei dem Zweck des Clubs, das dort Geist und Körper trainiert und die Erfahrungen der Schule intensiviert werden. Nagisa erklärt Makoto daraufhin
Nagisa 6

Nagisa hat den Antrag für den Schwimmclub dabei

zum Kapitän. Makoto ist daraufhin verwundert und fragt Nagisa warum er nicht Haruka zum Kapitän macht, da dieser der schnellste Schwimmer sei. Nagisa meint jedoch, das verschiedene Personen, in verschiedenen Dingen verschieden gut wären. Daraufhin stellen sich die beiden Haruka als einen Klischeehaften Anführer mit Fliegerbrille und allen Drum und Dran vor. Daraufhin wird beschlossen, das Makoto der Kapitän ist und Haruka der Vize-Kapitän. Haruka entgeht daraufhin, das er keine Führungsposition einnehmen will. Nagisa redet sich damit raus, das der Vizekapitän nur eine leere Position sei, ohne irgendwelche Verpflichtungen. Makoto wirft schließlich ein, Nagisa hätte gerade jeden Vizekapitän auf der Welt beleidigt. Nagisa ignoriert dies und ernennt sich selbst zum Kassenwart, ihnen fällt jedoch auf, das sie noch einen Lehrer als Betreuer brauchen, worauf Nagisa Frau Amakata einfällt, da er von einen Mitschüler eine interessante Geschichte über sie erfahren hat.

Frau Amakata verneint jedoch Nagisa und Makotos Vorschlag und meint, sie habe nichts mit Sport zu tun. Nagisa meint jedoch, sie habe letztes Jahr in Tokyo einen Job gehabt, der etwas mit Schwimmbekleidung zu tun hatte. Frau Amakata wird daraufhin sofort blau und bittet ihre Schüler, nicht so laut zu sein. Daraufhin möchte Frau Amakata wissen, wer dies erzählt hätte. Nagisa meinte, er habe es von Nashimoto gehört. Makoto fragt schließlich ob Frau Amakata für einen Schwimmbekleidungsdesigner gearbeitet hat. Bei dieser Frage bejahrt Frau Amakta dann. Dies freut Makoto und Nagisa, da sie dann jemanden hätten der sie mit der Technologie von Schwimmbekleidung beraten könnte. Nachdem sich die beiden auch noch tief verbeugen und Frau Amakata bitten, ihre Betreuungslehrerin zu werden, kann diese nicht anders, als anzunehmen.

An der Samezuka Academy möchte Gou ihren großen Bruder besuchen, jedoch ist dieser nicht anwesend. In der Hoffnung ihn in seinen Schwimmverein zu sehen, macht sie sich zu diesen auch auf. Dort beginnt sie wieder in ihre gewohnte Schwämerei zu verfallen, da sie dort lauter Männer in ihren Badehosen bzw. Jammer sieht. Schließlich wird sie von Seijuro angesprochen, welcher sie ziemlich süß findet. Gou bedankt sich dafür und möchte wissen, ob ihr Bruder hier ist. Seijuro erklärt jedoch, das es im Schwimm-Team keinen Rin Matsuoka geben würde, was Gou verwundert. Beim alten Schwimmverein befindet sich derzeit Rin und schaut sich ein altes Siegerbild an, auf welchen jedoch nicht er und Haruka, Nagisa und Makoto sind.

Am nächsten Tag in der Schule erklärt Frau Amakata das der Schwimmclub von der Schule genehmigt wurde, meint jedoch, das der Schwimmclub noch
Haruka-Makoto-Nagisa 1

Makoto und Nagisa versuchen Haruka aufzuhalten

ein Mitglied benötigt um vollständig zu sein. Außerdem gäbe es noch einen kleinen Hacken. Das neugeformte Schwimm-Team muss den mit Unkraut übersäten alten Pool wieder auf Vordermann bringen. Makoto und Haruka weichen dem etwas zurück, werden jedoch von Nagisa und Frau Amakata gepackt. Daraufhin beginnen Haruka, Nagisa und Makoto das ganze Unkraut aus den Pool zu reißen. Später schauen sie sich die Risse im Pool an und fahren mit Frau Amakata in einen Baumarkt, namens DolphinS. In diesen Baumarkt besorgen sich Makoto und Nagisa Farbe und einen Hammer, Haruka ist jedoch kurz davor in eines der Aquarien zu steigen, was Makoto und Nagisa gerade noch so verhindern können.

Am darauffolgenden Tag präsentiert Nagisa Haruka und Makoto sein optisch nicht sehr gelungenes, Plakat für den Iwatobi Schwimmclub. Nachdem jedoch Haruka sein Werbeplakat, mit Engeln und dem abendlichen Meer zeigt, ist der Kunstclub hin und weg von ihn und möchte Haruka für sich beanspruchen. Dies können Haruka und Makoto gerade noch verhindern. Im Pool sanieren sie schließlich die Risse und malen ihn mit neuer Farbe an. Als dann schließlich Mittag ist und Makoto oben auf den Dach mit Haruka essen möchte, entdeckt er diesen, wie er den Pool schrubbt. Von einen Liegestuhl aus mit einen schwarzen Sonnenschirm bewaffnet schaut sich Frau Amakata den Fortschritt des Pools an und ist begeistert. Als Nagisa sie aber bittet ihnen auch zu helfen, redet sich Frau Amakata mit der starken UV-Strahlung raus. Haruka und Makoto sind wieder dabei den Pool zu sanieren und Makoto erinnert dies alles an der Mittelschule, worauf Haruka ihn entgegnet, das man sie da nicht darum bitten würde einen Pool zu sanieren. Daraufhin taucht auch Gou auf, die überrascht von der Sauberkeit des Pools ist. Nagisa begrüßt sie, nennt sie jedoch wieder „Gou“, was dieser nicht gefällt und sie ihn wieder auf „Kou“ verweist.

An der Sametsuka schaut sich Rin dieses eine Foto noch einmal an, besonders
Miho 3

Frau Amakata in einen sehr gruseligen Zustand

auf einen der Schwimmer fixiert er sich. In der Iwatobi High School ist Nagisa auf eine etwas lustige Art und Weise dabei für das Schwimm-Team zu werben. Unter anderen fragt er auch Rei, welcher jedoch verneint, da er sich für das Leichtathletik-Team entschieden hat. Auch Iwatobi-chan kommt bei Nagisas Werbeaktion zum Einsatz. Jedoch hat Nagisa kein Glück. Haruka ist aber weiterhin fleißig beim Iwatobi-chan schnitzen. Nagisa erklärt Makoto, das sie wohl ihre Trumpfkarte, Frau Amakata, ausspielen müssten. Nagisa meint, wenn die Mitschüler Frau Amakata in einem Badeanzug sehen könnten, würden sie schon beitreten. Doch genau in diesen Moment kommt Frau Amakata her, in einen sehr gruseligen Zustand und versichert Nagisa und Makoto niemals einen Badeanzug zu tragen.

Als Makoto den Zaun anstreicht kommt Gou zu ihn und meint, sie würde Saft hier lassen. Schließlich fragt Gou, warum Makoto und Haruka nicht schon im ersten Jahr einen Schwimmclub aufgebaut hätten. Makoto antwortet, das Haruka einfach nicht interessiert war. Gou findet dies jedoch seltsam, da Haruka ihrer Meinung nach ein guter Schwimmer ist. Makoto erzählt daraufhin, das Haruka dem Schwimmverein der Mittelschule beigetreten ist, jedoch schon vor dem Ende des 1. Jahres an der Mittelschule austrat. Gou fragt sich, was passiert ist, Makoto kann es sich aber auch nicht beantworten und meint, Haruka möchte darüber nicht reden. Außerdem fällt Makoto auf, das zu dieser Zeit auch ihr alter Schwimmverein geschlossen wurde und Haruka seitdem keinen Wettbewerb mehr geschwommen ist. Gou erkennt, das Haruka tatsächlich mit den Schwimmen aufhören wollte und erwähnt auch ihren Bruder und erzählt, das dieser auf einer Top-Schule für Schwimmer sei, aber nicht dem Schwimm-Team beigetreten ist. Dies verwundert Makoto und er erwähnt das Rennen zwischen Haruka und Rin. Gou glaubt, schließlich, das Rin das Rennen verloren haben muss und er daher auch nicht schwimmen will. Makoto entgegnet ihr aber.

Bei einen Flashback zurück zum Rennen, wird Haruka tatsächlich von Rin überholt, kann jedoch den Abstand verringern. Als sie schließlich die letzte Wende fast schon zeitgleich machen, haben Rins Beine diesen weiter nach vorne gebracht, wodurch dieser seinen Abstand vergrößern kann. Während des Rennens erkennt Haruka, das er eigentlich nur allein und in Stille durch das Wasser treiben möchte. Rin erreicht schließlich als erster den Startblock. Gou haut es ziemlich um, das ihr Bruder das Rennen gewonnen hatte. Makoto ist sichtlich verwundert, Gou fügt jedoch hinzu, das ihr Bruder ihr nicht geantwortet hatte und sie daher dachte, er habe verloren. Makoto bemerkt jedoch, das Rin nicht sehr Glücklich über seinen Sieg war und Haruka sich sogar noch mehr gefreut hätte.

Wieder in einen Flashback sind Haruka und Rin noch im Wasser, jedoch ist Rin mit seinen Sieg überhaupt nicht zufrieden und packt sich Haruka, welchen seine Niederlage nichts auszumachen scheint. Makoto erklärt, das sie dann ein Lehrer erwischt hatte,
Gou 3

Gou möchte den Club beitreten

weil dieser Stimmen gehört hatte. Gou versteht jedoch nicht die Reaktion ihres Bruders. Makoto meint, das Haruka nur schwimmen wollte und er jetzt wieder der ist, der er einmal war. Gou fragt sich daraufhin ob auch ihr Bruder wieder so wird wie damals und erinnert sich an den Sieg aus der Grundschule, welchen sie sich von der Tribüne aus angesehen hat. Gou fragt schließlich, ob sie noch ein Mitglied brauchen, was Makoto bejahrt. Gou beschließt daher, als Managerin dem Schwimm-Team beizutreten. Damit wäre der Schwimmclub offiziell eröffnet.
Bei Makoto Zuhause freut sich dessen Mutter über die Gründung des Schwimm-Teams. Und nach dem Streit von
Makoto 6

Makoto erfährt von Haruka und Rins Rennen

Makotos Geschwistern erwähnt auch dessen Vater den Abriss des alten Schwimmvereins, worauf sich Makoto sofort zu diesen aufmacht. Dort trifft er dann seinen alten Coach, Goro Sasabe, welcher ihn von einem Rennen zwischen Haruka und Rin in ihrem ersten Jahr der Mittelschule, erzählt. Es war damals Winter, vermutlich so um die Neujahr herum, als Haruka und Rin sich damals kurz vor dem Verschluss des Vereins ein Rennen geliefert haben, welches Haruka gewonnen hatte. Rin jedoch war daraufhin ziemlich angeschlagen. Makoto erkennt, dass Haruka das Schwimmen nur aufgegeben hatte, weil er Rin verletzt hatte.

Als es schon ziemlich spät ist ruft Makoto Rin durch den Anrufbeantworter an und meint, sie hätten ein Schwimm-Team gegründet. Rin, der zur gleichen Zeit den Anruf abhört, meint er würde schon einen Schwimm-Team beitreten. Am nächsten Tag stoßen Frau Amakata, Gou, Haruka, Makoto und Nagisa auf den Schwimmclub an. Sie werfen schließlich jeder ein Stück Chlor ins Wasser und Haruka kann nicht anders als auch gleich rein zuspringen. Als sich jedoch seine Lippen schon lila färben, wollen die anderen ihn unbedingt aus den Pool raus holen. Gou sogar mit einen Netz.

Charakter AuftritteBearbeiten

SprechrollenbesetzungBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Iwatobi-sc.com - 2Fr

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki