FANDOM


Miho Amakata
Miho 0.png
Name
Kanji 天方 美帆
Spitzname Ama
Ama-chan
Charakter Information
Geschlecht Weiblich
Haarfarbe Braun
Augenfarbe Braun
Beruf
Beruf Lehrerin
Schule Iwatobi High School
Mitgliedschaft Iwatobi High School Schwimm-Team
Aufgabe Betreuerin
Debüt
Anime Folge 1
Synchronsprecher
Japanisch Satsuki Yukino
Galerie

Miho Amakata (天方 美帆, Amagata Miho) ist ein Nebencharakter des Animes Free!. Sie ist Harukas und Makotos Klassenlehrerin und Lehrerin in klassischer Literatur, sowie Betreuerin des Iwatobi High School Schwimm-Teams

EigenschaftenBearbeiten

AussehenBearbeiten

Miho 1.png

Miho in Alltagskleidung

Miho hat braune, schulterlange, leicht gewellte Haare. Sie hat einen Mittelscheitel, von welchen ihr Pony links und rechts zur Seite fällt. Unter anderen ist Mihos Augenfarbe auch braun.

Sie trägt ein weißes Oberteil, dessen Ausschnitt mit blauen Stoff umrandet ist. Über den Oberteil trägt sie eine lockere grüne Strickjacke, welche ihr an den Ärmeln leicht zu lang erscheint. Miho trägt noch eine blaue Jeans und weiße Schuhe. Ihre Kleidung scheint sich nicht sonderlich zu ändern, nur die Farbe, welche aber meistens in hellen Tönen gehalten ist.

Um ihren Hals trägt sie zuletzt auch eine Kette.

PersönlichkeitBearbeiten

Sie spricht gern Sprichwörter großen Persönlichkeiten aus vergangenen Zeiten. Aufgrund ihrer Persönlichkeit, kann sie niemals, wenn sie von jemanden etwas gefragt wird, ablehnen. Außerdem wirkt sie leicht schusselig und scheint leicht nervös zu werden, wenn ihr niemand antwortet. Sie scheint gerne anderen helfen zu wollen und hat ein freundliches Gemüt.

Obwohl ihr Traum bei dem Schwimmbekleidungsdesigner geplatzt ist, scheint sie weder verbittert noch traurig zu sein, jedoch hat sie sich geschworen nie wieder einen Badeanzug zu tragen. Makoto bezeichnet sie jedoch als "ein wenig seltsam". Außerdem ist sie in Besitz eines rosafarbenen Auto. Miho scheint auch etwas faul zu sein, zumindest redet sie sich mit der starken UV-Strahlung raus. Sie selbst bezeichnet sich indirekt als alt, obwohl sie noch nicht so wirkt.

VergangenheitBearbeiten

Sie kommt aus der Gegend um die Iwatobi High School herum, ist aber nach Tokyo auf eine High School gegangen und hat auch dort eine Arbeit gefunden. Sie kam jedoch wieder zurück, nachdem ihr Traum geplatzt ist. Einige Schüler rätseln, was ihr Traum gewesen ist, einer meinte sogar, das sie vielleicht Musik gemacht habe. Miho hat aber im Gegensatz in Tokyo für einen Designer gearbeitet, welcher sich auf Schwimmbekleidung spezialisiert hat. Jedoch hat sie sich geschworen nie wieder einen Badeanzug zu tragen.

PlotBearbeiten

Startblock des Wiedersehens!Bearbeiten

Als sie die Namensliste durchgeht, nennt sie Haruka aus
Miho 2.jpg

Frau Amakata zitiert ihr Sprichwort

Versehen, "Miss Nanase Haruka". Nachdem dieses Missverständnis von Makoto aufgeklärt wird, entschuldigt sie sich und stellt sich nebenbei auch noch vor.

Am nächsten Tag versucht sie, im Lehrerzimmer die Standpauke eines Lehrers an Makoto und Nagisa zu schlichten, indem sie ein altes Sprichwort von Li Bai zitiert, welches die Bedeutung hat, das man die Kinder tuen lassen sollte, was sie wollen. Sie wird jedoch leicht nervös, nachdem ihr niemand auf das Zitat antwortet.

Erinnerungen in der Distanz!Bearbeiten

Als Haruka, Makoto und Nagisa wieder eine Standpauke von einen Lehrer erhalten, versucht sie erneut zu schlichten. Jedoch stoppt sie der Lehrer sofort, worauf sie sich entschuldigt. Später wird sie schließlich von Makoto und Nagisa gedrängt Betreuerin des Schwimm-Teams zu werden. Sie lässt sich auch
Miho 3.jpg

Miho in einen sehr gruseligen Zustand

weich klopfen, vor allen weil Nagisa ihr kleines "Geheimnis" kennt. Miho arbeitete nämlich für einen Schwimmbekleidungsdesigner in Tokyo.

Letztendlich wurde der Club auch von der Schule genehmigt, doch nur unter der Bedingung, dass sie noch ein weiteres Mitglied aufnehmen und den alten Pool restaurieren. Jedoch hilft Miho nicht wirklich bei der Restaurierung mit, ihre Begründung dabei sind die starken UV-Strahlen. Als Nagisa dann die Idee hat, sie in einen Badeanzug zu stecken, erklärt Miho ihn und Makoto auf eine gruselige Art und Weise, das sie nie wieder einen Badeanzug tragen werde. Am nächsten Tag stoßt sie mit Gou, Nagisa, Makoto und Haruka auf den fertig sanierten Pool an. Haruka kann es natürlich nicht lassen und springt daraufhin ins Wasser. Nachdem sich aber seine Lippen schon lila färben versuchen ihn die anderen aus den Pool raus zubringen.

BeziehungenBearbeiten

Makoto TachibanaBearbeiten

Hauptartikel: Makoto Tachibana 

Sie ist die Klassenlehrerin und klassische Literaturlehrerin von Makoto, welchen sie schon seit der Eröffnungszeremonie kennt. Makoto hat Haruka auch schon einiges über ihre neue Lehrerin erzählen können. Diese versucht auch Makoto und Nagisa zu helfen, während diese eine Standpauke von einem anderen Lehrer erhielten. Später wurde sie nach Makotos und Nagisas Bitte zur Betreuerin des Schwimm-Teams.

Nagisa HazukiBearbeiten

Hauptartikel: Nagisa Hazuki

Es ist unbekannt, ob sie vielleicht auch Nagisas klassische Literatur Lehrerin ist, jedoch half sie ihm und Makoto, während diese eine Standpauke von einen anderen Lehrer erhielten. Später wird Miho von Nagisa dazu überredet, Betreuerin des Schwimm-Teams zu werden. Von Nagisas Idee, Miho in einen Badeanzug zu stecken, damit Schüler dem Club beitreten, hält sie ganz und gar nichts.

Haruka NanaseBearbeiten

Hauptartikel: Haruka Nanase

Sie ist Harukas Klassenlehrerin und Leherin für klassische Literatur. Haruka ist es jedoch ein Dorn im Auge, das sie Lehrerin als Plan B geworden ist. Übrigens hatte sie ihn Anfangs sogar mit einen Mädchen verwechselt wegen seines sehr mädchenhaften Namen. Sie entschuldigte, sich jedoch sofort dafür, nachdem Makoto das Missverständnis geklärt hatte.

LehrerBearbeiten

Hauptartikel: Lehrer

Miho ist seine Kollegin. Jedoch scheint es ihn nicht zu gefallen, wie sie sich mit ihren Sprichwörtern auf die Seite der Schüler schlägt. Dies zeigt er ihr auch, bei ihren zweiten Versuch indem er sie schon im vornherein stoppt. Miho scheint dies jedoch ziemlich peinlich zu sein.

TriviaBearbeiten

  • Sie ist die erste bekannte Lehrerin des Animes Free!.
  • Ihr Vorname "Miho" bedeutet so viel wie schöne Schaumkrone einer Welle.
  • Ihr Nachname "Amakata" bedeutet so viel wie Himmelsrichtung. "Ama" = Himmel, "kata" = Richtung.
  • 2013 wurde sie zur "Sexiest Woman of Anime 2013" ernannt. Makoto gewann im selben Jahr den Titel als "Sexiest Man of Anime 2013".

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki